Ewig Gestern – Podcast über Retrospiele und Popkultur

Drei Lieblinge Teil 6 (Folge 43)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ewig Gestern
ein Podcast von und mit den Retroboys.

Sprecher
Markus Wegl, Tobias Penne, Felipe Vila

Introsprecher
Hans-Georg Panczak (Ja, der.)

Intromelodie
Markus Wegl, Felipe Vila

Grafik
Tobias Penne

Themen in dieser Folge
Indiana Jones and the Fate of Atlantis (LucasArts 1992)
The Last of Us (Naughty Dog, 2013)
Dune 2 – Kampf um Arrakis (Westwood Studios, 1992)

Auch erwähnt
Dune, Dune 2 - Kampf um den Wüstenplaneten (Mega Drive), Populus, Herzog Zwei, Mega Lo Mania, Legend of Kyrandia, Panzer General, Der Wüstenplanet (Film), Jodorowsky’s Dune der beste nie gedrehte Film aller Zeiten, OpenRA, OpenDune, Indiana Jones and the Fate of Atlantis - ASM Test (Frau mit Fliegerbrille), ASM Special 22: LucasArtsBBC Doku Cordyceps, Realverfilmung The Last of Us für HBO, Night of the Living Dead, The Walking Dead, Making of The Last of Us, Waterworld, The Beach, Lost, The MandalorianPopkultur 1992, Bram Stoker's Dracula - Trailer Deutsch, Batmans Rückkehr - Trailer Deutsch, Erbarmungslos - Trailer Deutsch, Aladdin - Trailer Deutsch, Reservoir Dogs - Trailer Deutsch, Wayne's World - Trailer Deutsch, Best Video Games 1992, Kirby's Dreamland, Mortal Kombat, Basic Instinct, Hook, Bodyguard, Pet Shop Boys - Very, Warren G. - Regulate … G Funk Era


Kommentare

Markus (Retroboys)
by Markus (Retroboys) on
Hallo Sascha, wie immer ein toller Kommentar von Dir. :) Also die drei Wege werden an der Hintertür auf jeden Fall vorbereitet. Ich bin mir selber nicht mehr ganz sicher... aber ich habe auch noch im Kopf, dass man während des Dialogs mit Sophia in ihrem Appartment entscheiden kann, ob sie mitkommen soll oder nicht. Ich bin mir da aber auch nicht mehr sicher. Während des Spielens werden die Pfade jedenfalls nicht erwähnt... und man hat so eine recht stringente Spielerfahrung, ohne die ganze Zeit zu denken: "aber was, wenn ich das gemacht hätte." 120 Mark? Auch auf dem Amiga? Hätte gedacht, dass ich nicht sooo viel dafür gezahlt hätte. Weiß es aber leider überhaupt nicht mehr. Dune II war schon genial damals. Das heute zu spielen... wäre schon eine Erfahrung... ob eine gute muss jeder für sich entscheiden. Dann lieber Command & Conquer. Ist ja quasi der Nachfolger und bietet schon so einige Quality of Life Features die Dune II noch vermissen lässt. C&C kennst Du aber, oder? ;)
Sascha
by Sascha on
Hallo Ihr drei! Zu Indy 4, ist es tatsächlich so, dass man an der ersten Prüfung mit dem Türwächter den Weg vorgegeben bekommt? Ich habe es ebenfalls schon seit Jahren nicht mehr gespielt, aber bin im Glauben, dass einem der Weg vorgeschlagen wird, den man je nach Handeln auswählen kann. Also wir haben das Spiel damals auch als Original gekauft, wie natürlich alle unsere Spiele. Und ich weiß noch, es waren tatsächlich 120 Mark. Ich weiß das noch so genau, da ein Kumpel und ich dieses Spiel zusammen gekauft haben, also er seine Kopie und ich meine in einem Elektroladen, der „Flashpoint“ hieß. Ganz schön teuer, aber es war wirklich jeden Pfennig wert. Mir sind auch einige der wunderschönen Hintergründe noch sehr gut im Gedächtnis. Unter anderem diese Höhle in Island glaube ich und die Ausgrabungsstätte. Future Wars kenne ich übrigens auch, aber nicht wirklich das Spiel, sondern nur dieses geniale Cover, wo die Farbe heruntertropft. Ein geiles Cover aber wie auch immer, nicht weltbewegend, trotzdem wusste ich nach all den Jahrzehnten immer noch, was gemeint war. Schon eigenartig, was sich so im Hirn festsetzt. Tobi hat doch eine PS3? Felipe, leih ihm doch mal Last of us. Ich hab´s ja selber erst Anfang des Jahres durchgespielt, aber es war wirklich fantastisch. Bin richtig froh, dass es kein Open World Titel ist, es fühlt sich trotzdem recht frei an. Weil Ihr noch diese Sporen erwähnt habt, da fiel mir noch ein, dass ich vor kurzem ein Video gesehen habe, wo Schnecken auch von einem Parasiten befallen werden, so dass die dann wie ferngesteuert agieren und die Fühler von denen dann bunt sind und hin und her wabbeln. Einfach mal nach „Leucochloridium paradoxum“ googeln, sieht aus wie eine Schnecke aus dem Weltraum. :D Zurück zu Last of us, ich habe es auf Easy gespielt, da mir diese Controllersteuerung absolut nicht zusagt. Und das war für mich die richtige Wahl. Es war trotzdem nicht zu leicht, und ich konnte sichergehen, dass ich die Story komplett erlebe und nicht irgendwo hängenbleibe. Besonders zu erwähnen wäre das Gefühl des Steuerns, dass die Figuren sich menschlich träge bewegen und nicht wie in der PS3-Ära üblich, viel zu flink und federleicht steuern lassen. Müsste ich mich entscheiden, welcher Fraktion ich mich anschließen, dann wohl auch bei den Typen am Wasserkraftwerk oder eben auch da in der Spielecke, da es bis zum Ausbruch doch ein sicherer Ort zu sein schien. Ob man wirklich fähig wäre, später mal andere Menschen zu essen… ich denke dass man wie in Walking Dead nach und nach abstumpfen würde und es einem dann eines Tages nichts mehr ausmachen würde, wenn man schon seit Tagen nichts mehr zur Verfügung hat. Zu Dune 2 bleibt mir leider nur zu sagen: Nie gespielt… was für ein Schandfleck in meinem Lebenslauf… War aber trotzdem interessant zuzuhören. Schon komisch, das Spiel kenne ich namentlich auch schon seit Jahrzehnten, immer wieder auf Kultboy u.ä. Seiten erwähnt und trotzdem links liegen gelassen. Viele Grüße

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.