Ewig Gestern – Podcast über Retrogaming und Popkultur

Ehrenrunde - Select! Teil 1 (Folge 35)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ewig Gestern
ein Podcast von und mit den Retroboys.

Sprecher
Markus Wegl, Felipe Vila

Introsprecher
Hans-Georg Panczak (Ja, der.)

Intromelodie
Markus Wegl, Felipe Vila

Grafik
Tobias Penne

Themen in dieser Folge
The Legend of Zelda: The Wind Waker (Nintendo, 2002)
Deus Ex: Human Revolution (Eidos, 2011)
Assassin's Creed II (Ubisoft, 2009)
XCOM: Enemy Unknown (Microprose, 2012)
Donkey Kong Country Returns (Nintendo, 2010)
Tomb Raider (Square Enix, 2013)
Uncharted 3: Drake’s Deception (Naughty Dog, 2011)
Rayman Legends (Ubisoft, 2013)
The Last of Us (Naughty Dog, 2013)
GTA V (Rockstar Games, 2013)

Auch erwähnt
Heldenreise: Im Bauch des Wals, Coding Secrets, Halo 4, Doraemon, Sin Chan, Link's Expressions, Hitman Codename 47, Shadowrun, Shadowrun, Assassins Creed: Florenz, Assassins Creed: Venedig, Assassins Creed: Vatikanstadt, Ophiocordyceps, Space Crusade, Syndicate


Kommentare

Sascha
by Sascha on
Jetzt ist endlich Zeit auch diese Folge zu kommentieren! Danke für die Grüße. :) Nach dieser Folge musste ich auch unbedingt erstmal Last of Us durchspielen. Hatte es schon länger für mein PS3 herumliegen, aber als PC Spieler schaltet man das Ding einfach nicht so häufig ein. :) Jetzt ist es durch und auch ich muss es Tobi unbedingt empfehlen. Für ein so altes Spiel sieht, spielt und fühlt es sich immer noch fantastisch an. Oft ist das Spielgefühl bei den älteren Konsolen zu arcardig, dass die Figuren viel zu flink laufen und springen, aber nicht hier. Auch die Storys ist von Anfang bis Ende packend. Ein weiteres geniales Spiel war damals "No one lives forever", da spielt man eine brittische Geheimagentin in den 60ern. Dieses Setting war und ist immer noch klasse. Gibt´s auch für Mac. ;) Ebenfalls für Mac gibt es auch "Trine", wo man drei unterschiedliche Charaktere ähnlich wie in in the lost Vikings abwechselnd oder im MP spielt und mit denen dann verschiedene Aufgaben löst. Dauert auch nur wenige Stunden, genau das richtige für einen Familienvater. Als nächstes ein leider viel zu unbekanntes Spiel, welches leider nie den verdienten Lob erhalten hat. Bionic Commando, nicht die 2d Rearmed Version, sondern das 3D-Spiel, wo man sich schick mit Greifhaken durch die Welten hangelt. Das war sooo cool, da die Fähigkeiten des Greifhakens auch erweiterbar sind und man später auch u.a. Autos damit werfen kann. Aber meine ABSOLUTE Empfehlung ist - habe es ja schonmal erwähnt - Mirror´s Edge. Dieses Spiel sieht nach all den Jahren durch seinen ganz besonderen Stil immer noch fantastisch aus. Besonders wenn Tobi auf Design steht, sollte er diesen Titel mal näher anschauen. Dazu ist es mit ca. 5-6 Stunden Spielzeit wirklich gut machbar und kostet nur noch paar Groschen. Dieses Spiel empfehle ich übrigens euch anderen beiden auch, falls Ihr es nicht sowieso schon auf dem Schirm habt. :) Danke übrigens für den Tipp mit Coding Secrets, klingt sehr spannend, werde ich mir nach der Arbeit mal reinziehen. Viele Grüße

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.